Rhabarber-Strudel mit Kompott

Mehlspeise Einkochen

Rhabarber-Strudel mit Kompott
Dieses Rezept wurde noch nicht bewertet.
Rhabarber-Strudel mit Kompott 4 Portionen Zutaten für Portionen
500 g Rhabarber
Zitrone
1 TL Zitronensaft
250 g Sauerrahm
2 TL Vanillepudding-Pulver
1 Pkg. Vanillezucker
0,5 Stk. Zimtrinde
100 ml Weißwein
250 g Erdbeeren
1 Stk. Ei
2 TL Sesam
2 EL Biskottenbrösel
100 g Blätterteig
160 g Kristallzucker
2 TL Honig

Zubereitung - Rhabarber-Strudel mit Kompott

  1. Für den Strudel 4 Stangen Rhabarber quer halbieren, im Abstand von 1 cm einschneiden (dann braucht er nicht geschält zu werden) und mit 60 g vom Zucker bestreuen. 5 Minuten ziehen lassen.

  2. Backrohr auf 220 °C vorheizen. Rhabarber abtropfen lassen und in den Bröseln wenden. Vom Blätterteig 4 je 2 cm breite Längsstreifen abschneiden. Je 2 halbe Rhabarberstangen mit einem Streifen spiralförmig umwickeln, mit versprudeltem Ei bestreichen und mit Sesam bestreuen. Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Ca. 12 Minuten im Rohr (unteres Drittel) goldbraun backen Hitze nach 5 Minuten auf 180 °C reduzieren.

  3. Für das Kompott restlichen Rhabarber in 2 cm lange, schräge Stücke schneiden. Wein mit Zimt, Vanillezucker und restlichem Zucker aufkochen. Rhabarber darin 4-5 Minuten ziehen lassen (nicht mehr kochen). Rhabarber herausnehmen. 1 EL vom Fond mit Puddingpulver verrühren, in den restlichen Fond rühren, aufkochen und abkühlen lassen. Erdbeeren waschen, vierteln und mit dem Rhabarber in den Fond geben.

  4. Sauerrahm mit Honig und Zitronensaft aufmixen. Strudel mit Kompott und Sauce servieren.

Ernährungsinformationen
Energiewert: 463 kcal Kohlenhydrate: 68 g
Eiweiß: k. A. Cholesterin: 37 mg
Fett: 15 g Broteinheiten: 5,3