Rote Zwiebeln mit Safran-Lauch-Streifen

Gemüse Vegetarisch Beilage Schnelle Küche

Rote Zwiebeln mit Safran-Lauch-Streifen
Dieses Rezept wurde noch nicht bewertet.
Zutaten 4 Portionen Zutaten für Portionen
4 Stk. Zwiebeln mit Stiel (rote, Ø 6–7 cm; beim Händler aussuchen)
0,3 g Safran
125 ml Wasser
1 Stk. Lauchstange (15 cm)
1 Bund Jungzwiebeln (4–6 Stück)
80 g Butter (kalte)
1 Bund Schnittlauch (geschnitten)
Weiters
Salz
Pfeffer

Zubereitung

  1. Wasser aufkochen, in ein Schraubglas gießen, Safran einrühren und das Glas verschließen. Backrohr auf 150 °C vorheizen. Zwiebeln schälen, unten gerade schneiden, in Alufolie wickeln und im Rohr weich garen (1–1 1/2 Stunden; anstechen).

  2. Lauch und Jungzwiebeln putzen. Lauch in feine Streifen (julienne), Jungzwiebeln in dünne Scheiben schneiden.

  3. Safran im Wasser aufkochen, vom Herd nehmen und kalte Butterflocken einrühren. Sauce salzen und aufmixen. Lauch und Jungzwiebel zugeben, 2 Minuten köcheln, dann abseihen, Sauce auffangen.

  4. Von den Zwiebeln einen Deckel abschneiden. Zwiebeln vorsichtig so aushöhlen, dass zwei Schichten als Wand stehen bleiben. Zwiebeln mit der Lauch-Mischung füllen und für 3–4 Minuten ins Rohr schieben. Zwiebeln mit der abgeschmeckten Safran-Sauce anrichten und mit Schnittlauch bestreuen.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 12/2004.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 244 kcal Kohlenhydrate: 8 g
Eiweiß: 3 g Cholesterin: 48 mg
Fett: 22 g Broteinheiten: k. A.
Liste anzeigen

Erstellen Sie eine Einkaufsliste

Teilen Sie die Zutatenliste oder nutzen Sie die Liste bei Ihrem Einkauf

Zur Einkaufsliste hinzufügen

Zutaten online bestellen

Direkt und einfach online beim Supermarkt bestellen

Wählen Sie einen Supermarkt