Spinatcremesuppe mit Wachtelei

Suppe

Spinatcremesuppe mit Wachtelei
Dieses Rezept wurde noch nicht bewertet.
Spinatcremesuppe mit Wachtelei 2 Portionen Zutaten für Portionen
200 g Blattspinat
2 dünne Scheiben Rohschinken
4 Stk. Wachteleier
150 g Crème fraîche
400 ml Suppe (klar)
100 ml Weißwein
10 g Mehl (glatt)
10 g Butter
1 Stk. Knoblauchzehe
0,5 Stk. Zwiebel
Salz
Pfeffer (schwarz)
Muskatnuss

Zubereitung - Spinatcremesuppe mit Wachtelei

  1. Spinat putzen und waschen. Einige kleine Blätter für die Einlage reservieren. Übrigen Spinat kurz in Wasser überkochen, abseihen, abschrecken und abtropfen lassen. Spinat mit einem Messer oder einem elektrischen Zerkleinerer fein hacken.

  2. Zwiebel und Knoblauch schälen, fein hacken und in Butter hell anschwitzen. Mehl einrühren und kurz rösten. Wein und Suppe zugießen, Crème fraîche einrühren, die Suppe unter öfterem Umrühren ca. 15 Minuten köcheln. Suppe mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen.

  3. Wachteleier in Salzwasser ca. 11/2 Minuten kochen, in kaltem Wasser abschrecken und schälen. Schinken und reservierte Spinatblätter in Streifen schneiden.

  4. Gehackten Spinat in die Suppe rühren und mit einem Stabmixer fein pürieren. Suppe mit Eiern, Spinat- und Schinkenstreifen servieren.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 4/2003.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 518 kcal Kohlenhydrate: 9 g
Eiweiß: k. A. Cholesterin: 348 mg
Fett: 43 g Broteinheiten: 0,5