Süßkartoffel-Falafeln

Vegetarisch Snack Vorspeise Vegan

Süßkartoffel-Falafeln
Bewertung: Ø Dieses Rezept wurde 1 Mal mit einem Durchschnitt von 5 Sternen von 5 bewertet.
Süßkartoffel-Falafeln 16 Stück Zutaten für Stück
1 Stk. Süßkartoffel (groß)
3 Zehe(n) Knoblauch
1 Bund Koriander
3 EL Tahini (Sesammus)
3 EL Olivenöl
3 EL Apfelessig
3 EL Zitronensaft
2 TL Paprikapulver (süß, geräuchert)
2 TL Kreuzkümmel
2 TL Kurkuma (gemahlen)
2 Dose(n) Kichererbsen (abgegossen)
3 EL Kichererbsenmehl
100 g Sesam
Salz
Pfeffer
Öl

Zubereitung - Süßkartoffel-Falafeln

  1. Rohr auf 200°C vorheizen. Backblech mit Backpapier belegen. Süßkartoffel schälen, grob zerteilen und mit 1 TL Öl einreiben. Süßkartoffelstücke auf das Blech geben und im Rohr (mittlere Schiene) so lange garen, bis sie weich sind. Alternativ können die Süßkartoffelstücke auch im Dampfgarer (ohne Öl) gegart werden.

  2. Süßkartoffelstücke in den Mixer geben. Knoblauchzehen, Koriander, Tahin, Olivenöl, Apfelessig und Zitronensaft zugeben und pürieren. Mit Paprikapulver, Kreuzkümmel, Kurkuma, Salz und Pfeffer kräftig würzen. 1 Dose Kichererbsen und Kichererbsenmehl zugeben, nochmal mixen. Danach die zweite Dose Kichererbsen unterheben (nicht mehr mixen!). Wenn die Masse zu weich ist, mit etwas Kichererbsenmehl ergänzen.

  3. Rohr auf 220°C vorheizen. Backblech mit Backpapier belegen. Sesam in eine Schüssel füllen.

  4. Aus der Masse Bällchen formen und im Sesam wälzen. Bällchen auf das Blech geben und im Rohr (mittlere Schiene) ca. 40 Minuten backen. Nach der Hälfte der Backzeit wenden.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 7/2017.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 80 kcal Kohlenhydrate: 11 g
Eiweiß: 3 g Cholesterin: k. A.
Fett: 4 g Broteinheiten: 0,6