Tofu-Spinatstrudel

Tofu Gemüse Vegetarisch Saucen Hauptspeise

Tofu-Spinatstrudel
Dieses Rezept wurde noch nicht bewertet.
Zutaten 4 Portionen Zutaten für Portionen
1 Pkg. Strudelteig (2 Blatt)
Für die Fülle
400 g Blattspinat (oder 1 TK-Pkg. Blattspinat – nach Vorschrift auftauen)
1 Stk. Zwiebel (rote)
300 g Tofu (geräucherter)
1 TL Butter
2 Zehe(n) Knoblauch
Weiters
Salz
Pfeffer
Muskatnuss
Butter (zerlassen)
Sojakeimling-Lauch-Gemüse 4 Portionen Zutaten für Portionen
100 g Lauch
100 g Sojakeimlinge
1 TL Butter
6 EL Wasser
Salz
Pfeffer
Paradeis-Rahmsauce 4 Portionen Zutaten für Portionen
1 Stk. Paradeiser (mittelgroß)
250 ml Sauerrahm
2 EL Ketchup
1 EL klare Suppe
Salz
Pfeffer

Zubereitung

  1. Spinat putzen, waschen und die Stiele entfernen. Spinat in Salzwasser überkochen, abseihen, kalt abschrecken, gut ausdrücken und grob hacken. Zwiebel schälen und kleinwürfelig schneiden. Tofu in ca. 1 cm dicke Stifte schneiden.

  2. Zwiebel in Butter anschwitzen, Spinat zugeben, kurz mitdünsten. Spinat vom Feuer nehmen, mit Salz, Pfeffer, Muskatnuss und zerdrücktem Knoblauch würzen und auskühlen lassen.

  3. Backrohr auf 180 °C vorheizen. Backblech mit Backpapier belegen. Ein Strudelblatt auf ein feuchtes Tuch legen, mit Butter bestreichen, zweites Strudelblatt darauflegen und ebenfalls mit Butter bestreichen. Die Hälfte vom Spinat am unteren Teigrand auftragen und mit den Tofustiften belegen, darauf den restlichen Spinat verteilen. Seitliche Teigränder einschlagen und den Teig von unten nach oben über die Fülle einrollen.

  4. Strudel auf das Backblech legen, mit Butter bestreichen und im vorgeheizten Rohr ca. 30 Minuten goldgelb backen.

  5. Strudel aus dem Rohr nehmen, ca. 1 Minute rasten lassen, dann in Stücke schneiden, mit den Beilagen anrichten und rasch servieren.

Sojakeimling-Lauch-Gemüse

  1. Geputzten Lauch längs halbieren und in 1/2 cm dicke Scheiben schneiden. Sojakeimlinge putzen, heiß abspülen und gut abtropfen lassen. Butter bis zum Aufschäumen erhitzen, Lauch und Sojakeimlinge zugeben und behutsam mischen. Wasser zugießen und das Gemüse auf kleiner Flamme ca. 2 Minuten dünsten. Gemüse mit Salz und Pfeffer würzen.

Paradeis-Rahmsauce

  1. Paradeiser vierteln, entkernen und kleinwürfelig schneiden. Sauerrahm mit den Paradeiserwürfeln, Ketchup und klare Suppe mischen und fein pürieren. Sauce mit Salz und Pfeffer würzen.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 11/1999.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 195 kcal Kohlenhydrate: 13,9 g
Eiweiß: k. A. Cholesterin: 31 mg
Fett: 10,6 g Broteinheiten: 1,1
Liste anzeigen

Erstellen Sie eine Einkaufsliste

Teilen Sie die Zutatenliste oder nutzen Sie die Liste bei Ihrem Einkauf

Zur Einkaufsliste hinzufügen

Zutaten online bestellen

Direkt und einfach online beim Supermarkt bestellen

Wählen Sie einen Supermarkt