Vietnamesischer Reisnudelsalat

Salat International Vegetarisch Vietnamesisch

Vietnamesischer Reisnudelsalat
Dieses Rezept wurde noch nicht bewertet.
Vietnamesischer Reisnudelsalat 4 Portionen Zutaten für Portionen
50 g Reisnudeln (dünn)
2 EL Sesamöl
250 g Tofu (geräuchert)
5 EL Sojasauce
200 g Zuckerschoten
4 Stk. Radieschen
2 Stk. Salatherzen
20 g Koriander
2 EL Erdnüsse (gesalzen und geröstet)
1 TL Ingwer (gerieben)
4 EL Limettensaft
1 TL Brauner Zucker

Zubereitung - Vietnamesischer Reisnudelsalat

  1. Nudeln für ca. 10 Minuten in warmes Wasser legen, in einem Sieb abtropfen lassen, kalt abspülen und mit 1 EL vom Sesamöl vermischen.

  2. Tofu in ca. 0,5 cm dicke Scheiben schneiden, in 2 EL von der Sojasauce wenden und ca. 5 Minuten ziehen lassen. Tofu in einer Grillpfanne bei mittlerer Hitze beidseitig braten (je ca. 2 Minuten).

  3. Gemüse putzen. Zuckerschoten in Salzwasser ca. 2 Minuten überkochen, in kaltem Wasser abschrecken, abtropfen lassen und in dünne Streifen schneiden. Radieschen in dünne Scheiben, Salatherzen in Streifen schneiden. Korianderblätter abzupfen.

  4. Für das Dressing Ingwer, übrige Sojasauce, Limettensaft, übriges Sesamöl und braunen Zucker in ein Schraubglas füllen und kräftig schütteln.

  5. Reisnudeln, Gemüse, Tofu und Koriander in Schalen anrichten, mit Nüssen bestreuen, mit Ingwerdressing beträufeln. Salat eventuell mit fein gehackten Jungzwiebeln und Limetten­spalten garnieren.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 8/2012.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 236 kcal Kohlenhydrate: 21 g
Eiweiß: 15 g Cholesterin: k. A.
Fett: 10 g Broteinheiten: 1,8