Kurzgebratenes vom Kärntner Hochlandrind mit Spargel und cremiger Polenta

Hauptspeise Rind Beilage Gemüse

Kurzgebratenes vom Kärntner Hochlandrind mit Spargel und cremiger Polenta
Bewertung: Ø Dieses Rezept wurde 1 Mal mit einem Durchschnitt von 5 Sternen von 5 bewertet.
Zutaten 4 Portionen Zutaten für Portionen
500 g Spargel (grüner)
4 Scheibe(n) Beiried (je ca. 180 g)
2 EL Olivenöl
Apfelbalsam-Fond
200 ml Rindsfond (oder kräftige Rindsuppe)
150 ml Apfelbalsamessig
1 TL Honig
Salz
Pfeffer
Cremige Polenta 4 Portionen Zutaten für Portionen
250 ml Milch
150 ml Wasser
100 ml Schlagobers
100 g Maisgrieß
2 EL Parmesan
Salz
Pfeffer
Muskat
Olivenöl
Suppe (evtl.)

Zubereitung

  1. Spargel im unteren Drittel schälen, in kochendes Salzwasser geben und darin bissfest kochen (4–5 Minuten). Abschrecken und abtropfen lassen.

  2. Rohr auf 200 °C vorheizen. Rindsfond und Essig mit Honig verrühren und auf ein Drittel einkochen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  3. Beiried salzen und pfeffern und im heißen Öl beidseitig anbraten. Im Rohr 3–4 Minuten gar ziehen lassen. Beiried mit der gleichzeitig zubereiteten Polenta, Fond und Spargel anrichten.

Cremige Polenta

  1. Milch, Wasser und Obers mit dem Maisgrieß erhitzen. 1 Schuss Olivenöl und Parmesan zugeben, mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Langsam erhitzen, bis die Polenta cremig ist. Eventuell mit etwas Suppe verdünnen, sofort servieren.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 5/2006.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 589 kcal Kohlenhydrate: 3 g
Eiweiß: 63 g Cholesterin: k. A.
Fett: 37 g Broteinheiten: 0,3
Liste anzeigen

Erstellen Sie eine Einkaufsliste

Teilen Sie die Zutatenliste oder nutzen Sie die Liste bei Ihrem Einkauf

Zur Einkaufsliste hinzufügen

Zutaten online bestellen

Direkt und einfach online beim Supermarkt bestellen

Wählen Sie einen Supermarkt