Solospargel mit gebratenem Beinschinken

Vorspeise Gemüse Frühling

Solospargel mit gebratenem Beinschinken
Bewertung: Ø Dieses Rezept wurde 1 Mal mit einem Durchschnitt von 5 Sternen von 5 bewertet.
Zutaten 4 Portionen Zutaten für Portionen
20 Stange(n) Solospargel
100 g Butter
160 g Beinschinken (in dünne Scheiben geschnitten)
50 g Parmesan (gehobelt)
Salz
Zucker
1 Scheibe(n) Weißbrot
Kerbelblättchen (zum Garnieren)

Zubereitung

  1. Spargel schälen und bissfest kochen (siehe GUSTO-Tipp).

  2. Knapp vor Ende der Garzeit des Spargels in einer großen Bratpfanne Butter bis zum Aufschäumen erhitzen. Schinken darin beidseitig kurz braten.

  3. Spargel aus dem Kochfond heben, mit gebratenem Schinken auf vorgewärmten Tellern anrichten. Spargel mit Bratbutter beträufeln, mit Parmesan bestreuen und mit Kerbel garnieren. Als zusätzlich Beilage passen Petersilkartoffeln oder Heurige.

 

Schälen: Weißen Spargel knapp unterhalb des Kopfes beginnend, grünen Spargel im unteren Drittel schälen. Holzige Enden großzügig wegschneiden.
Kochen: Reichlich Wasser mit je 1 TL Salz und Zucker aufkochen, 1 Scheibe Weißbrot zugeben. Spargel darin bissfest kochen; das dauert je nach Dicke der Stangen ca. 10 Minuten. Weißen und grünen Spargel immer getrennt kochen, gart man sie im selben Fond, macht man das nacheinander und kocht immer zuerst den vom Geschmack zarteren weißen Spargel.
Apropos Weißbrot: Es hat im Kochwasser die Aufgabe, Bitterstoffe zu binden. Fehlen diese, kann man auf das Weißbrot – und auch auf den Zucker – verzichten. Ob und wie bitter der Spargel ist, stellt man einfach fest, indem man ein Stück vom rohen Spargel kostet.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 5/2003.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 368 kcal Kohlenhydrate: 13 g
Eiweiß: 15,7 g Cholesterin: 93 mg
Fett: 28 g Broteinheiten: 0,8